Register for the iXsystems Community to get an ad-free experience

Erfahrungen mit SCALE Apps / Containern?

Western Digital Drives - The Preferred Drives of FreeNAS and TrueNAS CORE

TheSir

Dabbler
Joined
Nov 13, 2021
Messages
22
Hallo zusammen,

ich dachte, ich mache mal das Thema TrueNAS SCALE und Apps / Container auf, da ich den Eindruck habe, dass das Thema zum einen kaum in Form von Anleitungen und Diskussionen behandelt wird (Internetsuche / Youtube) und zum Anderen weil es m.M.n. (zumindest bei mir) zum Großteil schlichtweg nicht funktioniert... Alles was man maximal erklärt bekommt ist, wie man Plex installiert.

Wie sind eure Erfahrungen damit?

Zum einen scheint die ganze Geschichte noch recht stark verbuggt zu sein, (wie SCALE im allgemeinen) ich hatte es schon des öfteren, dass nach dem Serverboot die Apps einfach auf Deploy stehen bleiben. Da man bei TrueNAS bzw iX schon bei Core die fragwürdige Designphilosophie verfolgt, über die GUI keinerlei Möglichkeit zur Steuerung von Tasks einzubauen (pause / kill Tasks) bleibt oft nur der Neustart. Das gilt ja leider auch für Replikationstaks...

Wenn die ganze Geschichte dann mal ordnungsgemäß startet, komme ich aber leider mit vielen Apps auch nicht wirklich weiter.
Was funktioniert sind aus meiner Sicht Anwendungen, welche keinerlei Konfiguration benötigen wie netdata oder ntp server, aber sobald man Docker Container nutzen möchte wirds eng. Von dem "Truecharts Catalog" will ich gar nicht erst anfangen...

Entweder starten die Container / Apps nicht, oder diese laufen, aber man kommt nicht drauf. Ich versuche z.B. schon seit Tagen einen mySQL oder mariadb Container zum laufen zu bringen und diese DB dann über z.B dBeaver zu Managen, aber es klappt nicht. Die Variablen habe ich wie auf Dockerhub im Scale Installationsprozess hinterlegt, der Container wird auch vom Hub geladen und geht auf aktiv, aber wenn ich dann versuche mich über die Server IP und den angegebenen Port zu verbinden passiert nichts. Selbst wenn man dann über die Shell Option in den Container über die SCALE GUI geht, ist kein User und keine DB angelegt.

Das ist nur beispielhaft, bei anderen Anwendungen erlebe ich das ähnlich.

Habt ihr vielleicht auch Tipps für den Umgang mit den SCALE Apps oder muss man hier etwas beachten was ich nicht gefunden habe?

Danke euch! :)
 

Patrick M. Hausen

Hall of Famer
Joined
Nov 25, 2013
Messages
5,213
Ich habe bisher hauptsächlich TrueCharts Apps benutzt und die funktionierten einwandfrei. OnlyOffice z.B. Ingress mache ich nicht auf dem SCALE System sondern mit einem Apache, der auf meinem TN CORE in einem Jail läuft mit Dehydrated. Der versorgt einfach alle Anwendungen, die ich hier so habe. D.h. ich spreche die SCALE Container auch immer unter ihren "komischen" Ports an.
 

micneu

Patron
Joined
Mar 23, 2019
Messages
373
ich bin mir nicht sicher aber nach meiner erfahrung nutzen die mehrzahl hier im forums bereich noch die core, ich denke im englischen bereich gab es mal was extra für den scale bereich und da können die dir besser helfen, ich setze die core ein und bin zufrieden
TrueNAS SCALE
 
Last edited:

LarsR

Patron
Joined
Oct 23, 2020
Messages
289
Ich habe ehrlich gesagt nur positive Erfahrungen mit truecharts gemacht.
Benutze Scale seit der späten alpha und truecharts seit sie die ersten app Versionen rausgebracht haben.
Klar gab es mal Zeiten wo apps Probleme gemacht haben, aber das wurde in der regel innerhalb von 1-2 Tagen mit einem update gefixt.
Wenn du die MySQL oder mariadb container aus dem dependency train von truecharts verwendest könnte da schon ein problem liegen.
Die sind soweit ich das verstanden habe nicht dazu gedacht als stand alone container zu laufen sondern als Datenbank container wenn eine andere app eine db braucht (kann mich dabei aber auch irren).
Ich hatte als ich angefangen habe absolut 0 Ahnung, habe aber alle apps, die ich verwende/brauche mit so gut wie keinem Aufwand zum laufen bekommen, einfacher auf jeden Fall als jails in core, die sind für mich immer noch ein Buch mit 7 Siegeln.

Was viele wahrscheinlich immer noch nicht verstehen ist, dass scale nicht docker sondern k3s mit docker als backend verwendet und somit evtl. docker native Argumente in der configuration nicht so funktionieren wie sich z.b. in der Dokumentation für Docker Container angegeben werden.

Truecharts hat seinen Katalog in drei Kategorien eingeteilt: Stable, Incubator, Dependency.
Stable sind die apps die getestet wurden und im Regelfall stabil laufen und wenig Probleme machen.
Incubator ist quasi der Beta-Train. Die apps wurden zum Großteil mit einem Script vom Unraid Community Katalog portiert, es gab eine Prüfung ob die apps installiert werden können, aber es erfolgte noch keine Verifizierung ob die apps auch richtig starten. Es kann daher beim Incubator train dazu kommen dass viele apps im deploy hängen bleiben. Wenn man einen work around kennt/findet kann man ihn im Truecharts discord oder Github posten und die app wird dann evtl. vom incubator in stable train verschoben.
Dependency wie der name schon sagt sind weitere apps die von anderen apps benötigt werden um sauber zu laufen.
 

TheSir

Dabbler
Joined
Nov 13, 2021
Messages
22
Danke euch für die bisherigen Antworten.

Dann scheint mein System wohl ein Spezialfall zu sein, denn aktuell habe ich meinen Server gestartet (läuft nur bei Bedarf nicht 24/7) und schon wieder kommt die 08/15 netdata App nicht noch. Weder deploy noch stop klappt:

Code:
2022-09-16 11:42:26
error killing pod: failed to "KillPodSandbox" for "76452ea9-b412-4a58-af2b-06cb9ade5b87" with KillPodSandboxError: "rpc error: code = Unknown desc = networkPlugin cni failed to teardown pod \"netdata-7db9747db7-4czpk_ix-netdata\" network: cni config uninitialized"
2022-09-16 11:42:26
Deleted pod: netdata-7db9747db7-4czpk
2022-09-16 11:42:26
Scaled down replica set netdata-7db9747db7 to 0
2022-09-16 10:46:08
network is not ready: container runtime network not ready: NetworkReady=false reason:NetworkPluginNotReady message:docker: network plugin is not ready: cni config uninitialized


So geht das hin und her, nur als spontanes Beispiel. Nach einem Reboot funktioniert es dann plötzlich ohne Änderung usw.

Die reine Serverfunktion als Fileserver klappt super mit Truenas, egal ob Core oder Scale, auch die ZFS Performance ist soweit prima, aber bei den Anwendungen läuft bei mir irgendwie gar nichts. :/
Da scheine ich entweder inkompatible Hardware zu besitzen die sich nicht so recht verträgt, oder bin schlichtweg zu "doof" dafür.^^
 

mistermanko

Patron
Joined
Jan 27, 2020
Messages
479
Ich mag einfach den "baremetal"-Ansatz von FreeBSD jails auf CORE, ich hab keine Lust auf cluster, docker, helm, kubernetes um eine simple Appliance zu deployen. iocage create und es geht los. FAMP stack, plex, reverse proxy es geht halt einfach alles ... naja gut fast alles. (trauriger blick auf machine learning libs :frown: )
 

LarsR

Patron
Joined
Oct 23, 2020
Messages
289
Benutzt du die offizielle netdata app, truecharts oder den großen launch Docker Knopf mit einem docker image?
Mit der offiziellen Version hatte ich auch nur Probleme, habe dann einige zeit eine eigene Version mit launch docker laufen gehabt bis truecharts ihre Version rausgebracht hat.
 

TheSir

Dabbler
Joined
Nov 13, 2021
Messages
22
Benutzt du die offizielle netdata app, truecharts oder den großen launch Docker Knopf mit einem docker image?
Mit der offiziellen Version hatte ich auch nur Probleme, habe dann einige zeit eine eigene Version mit launch docker laufen gehabt bis truecharts ihre Version rausgebracht hat.
Ich nutze die offizielle Version aus dem vorinstallierten Repo.

Also alleine das Einlesen des Truecharts Katalogs dauert bei mir eine halbe Stunde, keine Ahnung am Ende liegt es an meinem Server wobei ich eigentlich keine spezielle Konfiguration am laufen habe und ich bei der Pool Performance eigentlich keine merklichen Probleme habe. Wobei das bei einem normalen Gigabit Netzwerk auch schwierig zu messen ist :)
 

LarsR

Patron
Joined
Oct 23, 2020
Messages
289
Also das einlesen vom kompletten Truecharts Katalog dauert bei mir 2-3 Minuten, und das sind mittlerweile knapp 700 apps.
Es Stimmt schon, dass es vor release eine Version gab, bei der das updaten sehr lange gedauert hat, aber seit scale im release ist hab ich da keine Probleme mehr.
Wenn du deine apps auf deinen normalen HDD festplatten hast würde ich evtl. überlegen auf einen ssd pool umzusteigen, das läuft deutlich entspannter.
 

TheSir

Dabbler
Joined
Nov 13, 2021
Messages
22
Naja ich bin wieder zurück auf die Core gewechselt.

Die ganze Scale Version wirkt auf mich auch wie erwähnt total unfertig und verbuggt. Und das komische Gefummel mit den Apps, was auch immer das für eine Art App Container nun sein soll, geht für mich überhaupt nicht klar.

Die Jails funktionieren in der Core so gut wie alle problemlos und sind out of the Box nutzbar. Keine ewiges catalog Eingelese und deployment. Diese non Docker / Kubernetes Apps sind für mich unverständlich. Warum nutzt man nicht einfach Standards wie Docker / Docker-Compose?

Und wenn man schon automatisierte, vorkonfigurierte Apps anbieten möchte, (looking at you truecharts) dann sollten diese auch so bereitgestellt werden. Wie man es richtig macht zeigt z.B. unRAID mit den Community Apps.

Aber gut, ich möchte das Produkt hier nicht weiter kritisieren, mich hat nur interessiert wie die dt. Community bisher mit Scale zurechtkommt.
Ich tue es nicht :)
 

LarsR

Patron
Joined
Oct 23, 2020
Messages
289
In wiefern verbuggt? Ich benutze scale seit der alpha und hatte mit allen normalen Anwendungen absolut keine Probleme.
 

micneu

Patron
Joined
Mar 23, 2019
Messages
373
ich glaube manchmal liegt es an dem anwender der ein bestimmtes produkt einsetzt (fehlende fachkenntnisse oder erfahrungen)
TrueNAS ist halt nichts für einsteiger, die sollten lieber zu einem Synology oder QNAP greifen, da gibt es einen support der sie dann unterstützt und es werden nicht immer terminal kenntnisse benötigt.
 

TheSir

Dabbler
Joined
Nov 13, 2021
Messages
22
@LarsR Wie weiter oben bereits erwähnt booten bei mir die Apps mal und mal nicht, also diese hängen im deployment fest. Nach nochmaligem reboot des Servers wechseln diese dann plötzlich auf running...
Ebenso sind mir auf der Benutzerobefläche Fehler aufgefallen. So war es mir zB nicht möglich mit der vereinfachten Ansicht ohne die erweiterten Optionen einzublenden einen Replikationstask einzurichten, denn das Menü für die Auswahl der Snapshots fehlt in der einfachen Ansicht.
Auch stürzt das genannte Menü ab wenn man nicht direkt über die "Data protection" Hauptansicht einen Task einrichten möchte. Klickt man zuerst auf den Reiter replication task, sodass man nur diese Maske sieht und startet dann die Einrichtung, fliegt diese ab.
Dann ist mal und mal nicht der Menüpunkt Deploy Docker image ausgegraut usw. Und zum Thema App Installation habe ich wie erwähnt auch keine nutzbaren Erfahrungen gemacht.

Das sind eben meine Erfahrungen die ich mit einer Migration von Core und einer Neuinstallation gemacht habe. Daher habe ich ja diesen Thread eröffnet um herauszufinden, ob andere diese Probleme auch erfahren haben. Nun scheint es ja so zu sein, dass es an meinem Setup liegt das nicht kompatibel zu sein scheint.
Ich finde es immer vielsagend, wenn man selbst diese genannten Probleme nicht hat und es dann hilflos auf den Anwender, den man nicht kennt und dessen Kompetenz schiebt, nur um das Produkt generell zu veteidigen. Für MICH ist das Produkt aufgrund meiner Erfahrungen nix - mehr nicht. Wenn es bei anderen problemlos läuft ist doch alles prima?
Aber das scheint bei gewissen Personen leider mittlerweile eine weit verbreitete Art zu sein wie hier kommuniziert wird.

Aber gut, danke an alle die konstruktiv hierzu beigetragen haben :)
 

micneu

Patron
Joined
Mar 23, 2019
Messages
373
deshalb hatte ich (bin ich der meinung) dir empfohlen dich im englischen bereich für scale zu melden, hier nutzen die meisten CORE.
denke die können dir dort besser helfen
 

mistermanko

Patron
Joined
Jan 27, 2020
Messages
479
Im Allgemeinen ist man im Scale Discord besser aufgehoben, weil dort auch ornias (Truecharts-Macher) unterwegs ist.
Bin mit der Aufteilung Scale/Discord - Core/Forum auch ganz zufrieden.
 

LarsR

Patron
Joined
Oct 23, 2020
Messages
289
Der Discord bietet aber nur Support für truecharts apps, nicht für generelle fragen rund um die Nutzung von Scale als solches.
 

mistermanko

Patron
Joined
Jan 27, 2020
Messages
479
Das ist Quatsch. Im TrueNAS Discord wird jedem geholfen, wenn man ordentliche Fragen stellt.
 

defcon999

Dabbler
Joined
Dec 7, 2013
Messages
43
Also bei mir laufen PiHole, PLEX und der jDownloader seit Monaten absolut stabil ... die Installation war eigentlich kinderleicht; ich musste mich bei der Umstellung von Cora auf Scala nur an die neue Architektur gewöhnen.
 
Top